Forentreffen 2019 - die Berichte

Bitte gebt dem Team bescheid, ob Ihr noch mehr Zeit in den Ferien benötigt und vergesst die Aktualisierung eurer Steckbriefe nicht. Danke!

Plays in der Vergangenheit im Ordner Archiv und Nebenplay weiterhin erlaubt. Sie sind NICHT verboten. Neue Plays eröffnet euch das Team gerne. Schön wäre ein Bezug zur neuen Zeitlinie bzw das dieser geplant ist. Details findet ihr noch einmal in diesen News. Jetzt lesen!
Liebe Community, Hier die aktuelle Blacklist, samt allen Informationen: BITTE ALLE ANSCHAUEN! Vorerst sind nur die Charaktere in die BL gefallen, die nicht mehr online waren. Grüße und ein schönes Wochenende! Das HoF- Team
Willkommen

Willkommmen am Hogwarts on Fire. Wir sind ein Harry Potter RPG Forum für Spieler ab 15 Jahren. Sieh dich ruhig um, bei Fragen helfen wir dir hier gerne weiter. Das beste ist, wir sind vollständig auf Smartphones, Tablets und Desktop ausgelegt, sodass du keine eigene App brauchst. Zur Vorbereitung haben wir das Erstellen eines Steckbrief mit einer Videoanleitung für dich aufbereitet.

Gesuche

Im Hogwarts on Fire werden verschiedene Schüler oder Familienangehörige und Gruppen gesucht. Bei Fragen zu den Gesuchen, sprecht uns an. Viele Dinge in unseren Gesuchen anpassbar sind. Sprecht uns an. Hier kommst Du direkt zu den Gesuchen aus den folgenden Gruppen:

Aktueller Plot:

Der Blutmond


Du willst einen Charakter erstellen und suchst Informationen, wer zum Beispiel Todesser oder wer ein Werwolf ist? Antwort geben unsere automatischen Listen:

Wichtige Links

Alle wichtigen Informationen für Neulinge:

Discord Server
Gäste fragen das Team
Video: Steckbrief erstellen Regeln Storyline

Freitag, 01.11.2019 - Ein Tag mit Abenteuern

Die vergangenen Tage waren abenteuerlich und ein wenig stressiger als geplant geworden, da im letzten Moment einige Vorbereitungen umstrukturiert werden mussten. Auf den letzten Drücker stellte ich noch Dokumentenmappen für die Schüler fertig, so dass sie die Unterrichtsmaterialien sicher unterbringen konnten. Das Hauptthema des Wochenendes würde der Jahresendball am Samstagabend sein. Den Einkauf sowie die Anfahrt zum Haus hatte ich ursprünglich mit einer Userin geplant, die jedoch kurzfristig ausfiel. Zum Glück liegt Solingen in der Nähe meiner Heimat, daher konnten meine Eltern als Hilfe einspringen. Aufgrund der Tatsache, dass der 01.11 in NRW ein Feiertag ist, musste der Einkauf vorher erledigt werden. Professor Dumbledore konnte leider aufgrund einer Krankheit nicht und ich, Minerva McGonagall, übernahm das Treffen.


Um etwa 14:00 Uhr kamen wir am Haus an. Dort warteten schon Bredica Corev, Draco Malfoy, Aiden McMillan und Langley Redmond auf uns. Gemeinsam nahmen wir das Haus entgegen und packten die Koffer sowie die Lebensmittel ins Haus. (Kurz darauf verschwanden meine Eltern auch wieder). Es folgte die vorläufige Zimmeraufteilung und ein erstes Auspacken, ehe wir uns gemeinsam im Aufenthaltsraum trafen, um erst einmal anzukommen und zu quatschen. Gegen 17:30 Uhr kam Lianne Underwood ziemlich geschafft an. Wir quatschten noch einige Zeit weiter, ehe wir uns wunderten, wo eigentlich Lucius Malfoy war. Als wir ihn telefonisch erreichen konnten, hieß es, es würde noch etwa 15 oder 20 Minuten dauern. Daraus wurde allerdings mehr als eine Stunde. Gegen 20 Uhr beschlossen wir, mit den Taschenlampen in den Smartphones auf die Suche. Irrwitzigerweise hörten wir dann tatsächlich ein Klopfen und ein Kofferrollen und es war tatsächlich Lucius Malfoy :-) Es stellte sich noch heraus, dass Lucius vom Bahnhof aus gelaufen war! Kurz darauf begannen wir Pasta zu kochen und verlebten noch einen lustigen Abend mit Wein und gutem Essen. Da alle teilnehmenden User volljährig sind, gab es Alkohol. Sobald ein User minderjährig gewesen wäre, hätten wir darauf verzichtet und so werden wir es auch im nächsten Jahr halten ;-)

Samstag, 02.11.2019 - Geschichte der Zauberei, Zauberkunst und der Jahresendball

Die Große Halle mit den Hogwarts Flaggen nach dem Frühstück


Um etwa 9 Uhr begannen wir zu frühstücken (Porridge, Obst und Rühreier mit Speck) und eine zweite Einkaufsliste zu schreiben. Lianne Underwood, Lucius Malfoy, Severus Snape (dargestellt von Aiden McMillan) sowie ich (Minerva McGonagall) wagten sich in vollem Outfit in die Muggelwelt. Wir wunderten uns über die Kommentare der nichtmagischen Menschen. Da waren Sprüche wie "Überbleibsel von Halloween?", "Hex hex" oder ähnliches gerne dabei. Aber einmal wurde Minerva sogar erkannt! Wir hatten ein spannendes Abenteuer in der Muggelwelt erlebt und wunderten uns hinterer, wie viel Zeit noch einmal vergangen war. Während unserer Abwesenheit wurde die Große Halle weiter hergerichtet und unser Tagesgast Alex, der bis zum Nachmittag bleiben wollte, kam an. Anschließend durften alle, die sich aufgrund des frühen Aufstehens und der anstrengenden Anreise noch einmal ausruhen wollten, etwa eine Stunde schlafen. Zeitgleich bereitete ich meinen Unterricht im Fach Geschichte der Zauberei vor.


Es war eine spannende Stunde, die sich vor allem mit Fragen der Ausgrenzung und der Toleranz gegenüber verschiedenen Randgruppen (Sabberhexen und Squibs) beschäftigte. Es entstanden interessante Diskussionen, jedoch mussten einige Schüler immer noch Zettelchen schreiben wie kleine Kinder, nicht wahr Mr. Malfoy? ;-) Danach folgte Miss Bredica Krum (Corev) mit einer interaktiven und lustigen Stunde Zaubertränke, in der Wirkungen und Zaubersprüche einander zugeordnet und die Zauberstabbewegungen verschiedener Zaubersprüche erraten werden sollten :) Auch dies war sehr lustig.


Nach dem Mittagessen (Tomatensuppe mit Brötchen) verließ uns Alex und wir wendeten uns der Dekoration des Raums für unseren Jahresendballs sowie dem Kochen für selbigen zu. Wie wir auf das Thema kamen? In wenigen Tagen hat das Hogwarts on Fire Geburtstag und es geht mit strammen Schritten auf Weihnachten zu, eine etwas weihnachtliche Stimmung war also perfekt.


Und das Menü? Wir wollten Couscoussalat mit Feta, Frikadellen, knusprige Datteln im Speckmantel, Sandwiches mit Birne und Chamenbert, Tomate-Mozarella-Salat sowie Feldsalat reichen. Hinzu kamen noch Lachsröllchen mit Meerrettichcreme und etliche, kleine Süßigkeiten wie schokolierte Erdnüsse, Duplos, Pralinen und Lebkuchen. Unter anderem eine tolle Sektbowle sollte das Menü begleiten.


Der geschmückte Raum für den Jahresendball


Der Jahresendball: Nach dem Kochen und herrichten blieben Miss Krum, Mr. Malfoy und mir gerade noch fünfundzwanzig Minuten zum Herrichten und wir schafften es tatsächlich recht pünktlich in die Große Halle. Es folgte ein leckeres Essen, sehr tolle Geschenke von Draco Malfoy, viel Spaß und eine Fotosession. Erneut mussten die Smartphones herhalten, denn die große Kamera war leider ohne Akku.


Je später der Abend wurde, desto lustiger wurde es. Eigentlich war das folgende als Scherz gemeint, aber zu meinem "Pech" nahmen es die Schüler doch glattweg begeistert auf! Und so spielten wir glattweg dieses Muggelspiel namens "Reise nach Jerusalem". Auf 7 cm hohen, dünnen Schuhen ist das eine recht große Herausforderung. Aber ich bin stolz auf mich, dass ich kein einziges Mal als erste ausschied. Diese Ehre hatte dagegen jedes Mal Mr. Draco Malfoy ;-) Überraschend war allerdings Professor Snapes sportlicher Einsatz: Er rannte förmlich um sein Leben, während der Umhang hinter ihm einen Fürsten der Dunkelheit gebührend hinterher flatterte. Einmal siegte er und nachdem er danach noch den zweiten Platz erreicht hatte, hatte ich sogar ein wenig Mitleid mit ihm, denn er saß am Boden. Hier erarbeitete sich Lucius Malfoy den Sieg. Übrigens, es sah lustig aus, die zwei einander jagen zu sehen, denn sie hatten den wehenden, sich aufbauschenden Umhang des jeweils anderen vor sich. Ich hatte den Eindruck, dass sich beide wünschten, der jeweils andere würde mehr Platz machen.


Es folgte noch eine Tanzsstunde und irgendwie entkam ich dem Tanz mit meinem Kollegen. Wie ich das gemacht hatte, ist mir bis heute allerdings schleierhaft. Irgendwann begannen wir mit dem Spiel "Werwölfe bei Vollmond". Später wendeten wir uns dem Spiel "Stille Post" zu und blieben dabei in Charakter oder verwendeten Begriffe aus der magischen Welt. Herrje, dabei kamen Abgründe heraus ;-) Wir bogen uns immer öfter vor Lachen.

Sonntag, 04.11.2019 - Alte Runen und Wahrsagen

Nach einem etwas späteren Frühstück mit leckeren Rührei mit Speck von Draco Malfoy, Porridge von mir, Toast, Joghurt, Obst und (fast?) allem, was das Herz begehrt, begann bald nach ein wenig Ausruhen der Unterricht in Alte Runen. Ich stellte den Schülern die sogenannten Merseburger Zaubersprüche vor und stellte noch einige weitere Fragen zum Fach. Es gab dabei zwei kleine Wachtests, die die Schüler aber nur mit Ach und Krach sowie der Unterstützung von Professor Snape bestanden ;-)


Anschließend führte uns der Weg in die Große Halle zu einer größeren Teestunde, in der wir erst über das Forum diskutierten und anschließend uns in der "Kunst" des Teeblattlesens übten. Ich selbst bin nicht vom Fachgebiet des Wahrsagens überzeugt und war einst selbst als Drittklässlerin direkt vor der damaligen Professorin schnarchenderweise eingeschlafen. Dennoch hatte mich die Cousine des Ministers gebeten, dies zu halten. Wir blieben bis in den späten Abend sitzen, redeten über das Forum, spielten und bestellten zwischendurch Pizza bei einem örtlichen Lieferanten. Bis der uns allerdings gefunden hatte, dauerte es auch etwas Zeit.

Montag, 05.11.2019 - Abreise, ohje

Wir hatten schnell festgestellt, dass die Entscheidung, das Forentreffen über vier Tage hinweg stattfinden zu lassen, richtig war. So hatten wir zwei volle Abende zum Genießen. Am Montag folgte nach einem ausgiebigen Frühstück mit allen möglichen Resten das große Aufräumen und Packen. Leider ist diese tolle Zeit schon wieder vorbei und wir freuen uns alle schon auf nächstes Jahr. Wo wir allerdings sein werden, steht noch nicht fest. Es wartete hier allerdings noch eine etwas unangenehme Überraschung auf uns:


Abgemacht war die Abreise um 14:30 Uhr und die Hausverwaltung stand plötzlich eine Stunde vorher zur Abnahme vor der Tür! Es stellte sich zudem noch heraus, dass wir die Spülmaschine nur noch hätten morgens anstellen dürfen, da diese sehr lange brauche. Dies hatte uns jedoch niemand gesagt. Alles war dann aber weniger schlimm als gedacht.

Die Anfahrt

Die Anfahrt war etwas abenteuerlich, denn der Weg zum Haus führte uns zunächst in den Wald und anschließend einen kleinen Berg mit etwa 60 Prozent Steigung hinauf. Einige Navigationsgeräte der Muggel finden nicht unbedingt direkt den richtigen Weg. Unsere Lehre daraus lautet, Augen auf und einer entsprechenden Beschilderung suchen.

Das Haus

Das Naturfreundehaus Theegarten liegt in Solingen und war für 31 Personen ausgelegt. Es verfügte über drei Bäder mit für Damen bzw. Herren. Die Küche war mit einem Gasherd sowie drei großen und zwei kleinen Kochplatten ausgestattet. Dazu kamen zwei Kühlschränke, Gefriertruhe und Spülmaschine. Jedoch vermissten wir einen Backofen, der uns einiges an Arbeit hätte erleichtern können.


Bericht von Minerva McGonagall


Gerne dürfen die anderen Teilnehmer (Aiden, Draco, Lianne, Langley, Lucius, Bredica) noch Berichte bei mir einrichen. Diese werden hier veröffentlicht. Geht dabei gerne darauf ein, was euch gut gefallen hat oder ihr spannend fandet ;)

Wichtige offene Buchcharaktere

Gryffindor

Seamus Finnigan, Katie Bell, Parvati Patil


Ravenclaw

Roger Davis, Penelope Clearwater, Padma Patil, Anthony Goldstein, Terry Boot


Hufflepuff

Susan Bones, Ernie Macmillan, Zacharias Smith


Slytherin

Vincent Crabbe, Gregory Goyle, Theodore Nott


Professoren und Angestellte

Pomana Sprout, Argus Filch, Rubeus Hagrid


Orden des Phönix

Nymphadora Tonks (reserviert), Arthur, Molly und Percy Weasley, Aberforth Dumbledore, Oliver Wood


Dunkle Seite:

Peter Pettigrew


Ministerium

Dolores Jane Umbridge, John Dawlish


Weitere Gesuche findest Du hier. Teilweise ist der Account bei einigen Accounts vorhanden (u.a. Ginny Weasley, Seamus Finnigan, Nymphadora Tonks, Oliver Wood). Das Passwort kannst Du im Sekretariat anfragen.